Diese Seite drucken

Die Gemeinde Bad Essen

Bad Essen

 

 

Kurzfilm über die Gemeinde

 

 

 

 

 

be

 

 

 

 

 

 

 

Bad Essen liegt im Naturpark Terra Vita des Osnabrücker Landes an der Deutschen Fachwerkstraße - und Fachwerk gibt es viel in Bad Essen, gut erhalten und gepflegt. Der Kurort zeichnet sich durch seine besonders reizvolle Lage direkt am Hang des Wiehengebirges aus. Zum Norden hin erstreckt sich die Norddeutsche Tiefebene. Bei einem Gang durch den historischen Ortskern wird man auf Schritt und Tritt an die gute alte Zeit erinnert: Vor allem auf dem Bad Essener Kirchplatz, umgeben von 100-jährigen Linden, mit Fachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert – der Kirchplatz Bad Essen zählt zu den schönsten in Norddeutschland.

 

 

 

 

 

be
be

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bad Essen präsentiert sich als attraktiver Wohn- und Gewerbestandort. Hier kann das Wohnen im Grünen mit dem Arbeiten vor der Haustür verbunden werden. Ein umfangreiches Angebot der Kinderbetreuung, ein voll gegliedertes Schulsystem von der Grundschule bis zum Gymnasium sowie zahlreiche Gesundheits- und Einkaufsmöglichkeiten tragen zu einer hohen Wohn- und Lebensqualität bei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzfilm: "Wirtschaftsstandort Bad Essen"

 

 

 

 

 

be
be

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bad Essen gehört mit seinen rund 15.100 Einwohnern auf einer Fläche von 103 km2 zum Landkreis Osnabrück. Durch die reizvolle Landschaft, idyllische Winkel und verkehrsgünstige Lage ist Bad Essen zu einem beliebten Wohnort im Grünen geworden. Die unterschiedlichen und abwechslungsreichen Landschaftsformen bieten Bühne für Entspannung und Naturgenuss. Aber auch die Vorzüge eines wahren Outdoor-Fitness-Studios mit Wandern, Joggen oder Biken. Ergänzt wird die Frischluft-Kur durch das Bad Essener Wellness- und Therapieangebot. Das Freizeitangebot für Einwohner, Kur- und Urlaubsgäste der Gemeinde ist breit gefächert: Das wohltemperierte Solefreibad, der Sole- und Kurpark mit der „Sole-Arena“, das Hallenbad, Sportplätze, ausgebaute Wanderwege, Reitsportangebote, der Familienpark, Angelmöglichkeiten, Schiffsfahrten auf dem Mittellandkanal, Fahrten mit der Museumseisenbahn, Ausflugsziele wie die Schlösser Hünnefeld und Ippenburg, die Burg Wittlage oder die 150 Millionen Jahre alten Saurierfährten in Bad Essen-Barkhausen, bieten große Abwechslung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

be
be

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gut entwickelte mittelständische Unternehmen, viele mit überregionaler Bedeutung, prägen den Wirtschaftsstandort Bad Essen. Der Einzelhandel mit seinen sonntäglichen Öffnungszeiten lockt zahlreiche Besucher in den Ort. Der Erfolg dieses Standortes hängt auch von seiner guten Verkehrsanbindung aus der Kombination von Wasserstraße (Mittellandkanal), Schienennetz und Straßenverbindung ab. Zu nennen ist hier die Bundesstraße 65 als wichtige Ost-West-Verbindung im Wittlager Land. Die Bundesstraßen 51 und 218 sind ebenso gut und schnell zu erreichen, wie die Autobahnen 30 und 33.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

be
be