Diese Seite drucken

Unsere Patenschaft zum Heimatkreis Deutsch Krone e.V.

Am 18. August 1956 wurden im Sitzungssaal der Burg Wittlage die Urkunden unterzeichnet, mit denen der Kreis Wittlage die Patenschaft für den Kreis Deutsch Krone und die Gemeinde Bad Essen die Patenschaft mit der Stadt Deutsch Krone übernahmen. Mit dieser Patenschaft sollte den Vertriebenen ein Platz geschaffen werden, an dem sie sich fernab ihrer Heimat treffen können, im Gedenken an Heimat und Rückkehr.

Die Patenschaften wurden nach der Gebietsreform 1972 durch den Landkreis Osnabrück und die neue Gemeinde Bad Essen übernommen und bis heute weitergeführt. Seit mehr als 50 Jahren ist Bad Essen alljährlich das Ziel zahlreicher Heimatvertriebener aus Stadt und Kreis Deutsch Krone, die hier eine zweite Heimat gefunden haben und den gemeinsamen Gedankenaustausch an die pommersche Heimat pflegen können. Das im Jahre 1977 errichtete Hotel Deutsch Krone in Bad Essen legt eindrucksvoll Zeugnis ab über die Verbundenheit der heimatvertriebenen Deutsch Kroner mit unserer Region.

Nach der Grenzöffnung und der Annäherung zwischen Ost und West zu Beginn der neunziger Jahre hat die Gemeinde Bad Essen die Kontakte mit der heute polnischen Stadt Walcz, ehemals Deutsch Krone, intensiviert. Gegenseitige Besuche und Austausche wurde organisiert, um insbesondere den jüngeren Generationen von Polen und Deutschen die Möglichkeit des Kennen lernen und verstehen zu ermöglichen.

Am 05. Juni 2002 wurde eine Deklaration unterzeichnet, mit der sich die Landkreise Osnabrück und Walcz, sowie die Gemeinde Bad Essen und die Stadt Walcz zu einer Vertiefung der gegenseitigen Zusammenarbeit verpflichten, mit dem Ziel, den Aufbau eines vereinten Europas und die Förderung der Völkerverständigung auf kommunaler Ebene zu unterstützen. In diese Zusammenarbeit ist ausdrücklich auch der Heimatkreis Deutsch Krone e.V. eingeschlossen, in dem die heimatvertriebenen Deutschen aus dem ehemaligen Deutsch Krone organisiert sind. Inzwischen gibt es vielfältige Kontakte zwischen Polen und Deutschen aus beiden Regionen, die erfreulicher Weise insbesondere bei Jugendlichen auf großen Interesse stoßen.

Der Heimatkreis Deutsch Krone e.V., Herr Gerald Schmidt (Tel. 05472/40 83 85), gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte zur Arbeit des Heimatkreises. Informationen erhalten Sie auch auf der Internetseite des Heimatkreises: www.heimatkreis-deutsch-krone.de.