Stellenausschreibung: Bevölkerungsschutz, Wahlen und Historischer Markt

Veröffentlicht am: 22.01.2023
Die Gemeinde Bad Essen sucht für die Besetzung einer Stelle in der Stabsstelle „Bevölkerungsschutz und Sonderaufgaben
(Wahlen, Historischer Markt)“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Kraft für die Mitarbeit in den Aufgabenbereichen „Bevölkerungsschutz, Wahlen und Historischer Markt“ (w/m/d) in Teilzeitbeschäftigung (bis zu 20 Wochenstunden).

Bewerberinnen und Bewerber sollten bevorzugt über folgende Qualifikation verfügen:

  • „Verwaltungsfachangestellte/r“ (w/m/d),
  • eine vergleichbare Ausbildung mit rechtlichen/juristischen Anforderungen (w/m/d)
  • oder alternativ eine anderweitige abgeschlossene Ausbildung und Erfahrungen in einer Bürotätigkeit

Nachdem das Thema Bevölkerungsschutz in den vergangenen drei Jahrzehnten auf allen staatlichen Ebenen stark vernachlässigt worden ist, hat es wieder erheblich an Bedeutung gewonnen. Verschiedene Gefahren von den Klimafolgen über Energiemangel bis hin zu Sabotage sind die Ursache dafür.

Zur Verstärkung unseres Teams in der Stabsstelle, die direkt dem Bürgermeister zugeordnet ist, sucht die Gemeinde Bad Essen aufgrund des Wechsels einer Mitarbeiterin innerhalb der Gemeindeverwaltung eine neue Fachkraft. Zu den Aufgaben der zu besetzenden Stelle gehören insbesondere:

  • Mitwirkung und Unterstützung bei der Erarbeitung und Umsetzung von Notfallplänen für verschiedene Krisenszenarien,
  • Unterstützung der Arbeit des gemeindlichen Krisenstabs,
  • Mitwirkung und Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen,
  • Mitwirkung und Unterstützung bei der Organisation und Durchführung des Historischen Marktes in Bad Essen als größter Veranstaltung der Gemeinde Bad Essen,
  • Übernahme organisatorischer Aufgaben im Rahmen des Aufgabenkatalogs der Stabsstelle
  • sowie die Mitwirkung bei weiteren Aufgaben der Stabsstelle.

Wir suchen eine engagierte und freundliche Fachkraft, die über Organisationsgeschick verfügt und Interesse an den oben beschriebenen Aufgaben der Stabsstelle besitzt. Zudem sollte die gesuchte Kraft die MS-Office-Programme sicher beherrschen und die Bereitschaft mitbringen, selbständig zu arbeiten. Weiter erfordert die Stelle Team- und Kommunikationsfähigkeit, aber anlassbezogen auch Durchsetzungsfähigkeit. Ein Wohnsitz in der Region und die Kenntnis der Region ist von Vorteil, jedoch nicht zwingend. Die Arbeiten sind ausnahmsweise auch in den Abendstunden oder am Wochenende insbesondere im Rahmen von Wahlen oder bei der Durchführung des Historischen Marktes zu erbringen. Ein Führerschein der Klasse B ist Voraussetzung für die Wahrnehmung der Aufgaben.

Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich einer betrieblichen Zusatz- und Altervorsorge (VBL). Die Vergütung richtet sich in Abhängigkeit von der persönlichen Qualifikation nach Entgeltgruppe 6 TVöD.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Schul- und Arbeitszeugnisse usw.) sollten bis zum 15. Februar 2023 bei der Gemeinde Bad Essen eingehen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter der Stabsstelle Herr Robert Wellmann (05472/401-600) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen richten Sie bitte an:

Gemeinde Bad Essen, Personalabteilung, Lindenstr. 41/43, 49152 Bad Essen.

Verzichten Sie bei schriftlichen Bewerbungen bitte auf eine Bewerbungsmappe, da diese nicht zurückgesandt wird. Da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden, übersenden Sie zudem keine Originale der Unterlagen.

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch als E-Mail unter bulthaup@badessen.de entgegen. Bitte senden Sie uns Ihre Anlagen ausschließlich als PDF-Dokument. E-Mails mit Anhängen in anderen Dateiformaten werden aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet.

Im Zuge Ihrer Bewerbung werden persönliche Daten von Ihnen erhoben und verarbeitet. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung der vorstehend ausgeschriebenen Stelle. Die Daten werden entsprechend der Vorschriften der DSGVO nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.