Stellenausschreibung: Kita Brockhausen und Wittlage

Veröffentlicht am: 03.06.2024

Quereinsteiger und Weitermacher herzlich willkommen!

Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern und Lust auf eine neue berufliche Herausforderung? Dann haben wir für Sie das richtige Angebot!


Die gemeindeeigene Kinderland Bad Essen gGmbH bietet zum 01. August 2024 in den Kindertagesstätten Brockhausen und Wittlage Plätze für eine

berufsbegleitende, anderthalbjährige, vergütete Ausbildung zur „Staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistentin“ (w/m/d),


in Teilzeitbeschäftigung mit ca. 20 Praxisstunden pro Woche an drei Wochentagen an.

Der schulische Teil der Ausbildung ist an den Berufsbildenden Schulen Melle (www.bbs-melle.de) oder Haste (www.bbs-haste.de) bzw. an den Ev. Fachschulen Osnabrück (www.efs-os.de) zu erbringen. In diesen Einrichtungen müssen Sie sich selbstständig und kurzfristig um einen Schulplatz bewerben.

Die anderthalbjährige betriebliche Ausbildung zur staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistentin in Teilzeitbeschäftigung ist gut für Bewerberinnen (w/m/d) geeignet, die nochmal ein neues Berufsfeld kennen lernen möchten und die ihre familiäre Situation mit einer interessanten neuen beruflichen Perspektive in Einklang bringen möchten oder müssen.

Die vergütete Ausbildung ist auch zugänglich für diejenigen, die bereits die erste Klasse als Sozialpädagogische Assistenz in Vollzeitschulform absolviert oder die Fachhoch-/Hochschulreife haben.

Nach der erfolgreich absolvierten Ausbildung und bei entsprechender Bewährung bestehen gute Möglichkeiten als Regelkraft bei der Kinderland Bad Essen gGmbH oder einem anderen Kindertagesstättenträger tätig zu werden. Gerne bieten wir Ihnen im Anschluss auch die Möglichkeit, in Teilzeitform eine Weiterbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin (w/m/d) zu absolvieren.

Im Rahmen der Ausbildung wird bereits eine monatliche Vergütung in Höhe von

1.205 € gewährt. Zusätzlich wird den Auszubildenden ein Ausbildungszuschuss für Sachleistungen in Höhe von bis zu 500,00 € pro Jahr gewährt.

Das sollten Sie grundsätzlich mitbringen:

  • Freude an der Arbeit mit Menschen und insbesondere an der mit Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren sowie eine große Offenheit für die unterschiedlichen Wünsche, Interessen und Bedürfnisse unserer Kinder,
  • eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • ein großes Interesse, das praktische Handwerkszeug einer pädagogischen Fachkraft in der täglichen Arbeit in einer Kindertagesstätte „von der Pike auf“ kennenzulernen,
  • die Bereitschaft, sich nebenberuflich an einer Fachschule in der Region Osnabrück das theoretische Fachwissen anzueignen,
  • die Bereitschaft, zunehmend selbstständiger zu arbeiten und Verantwortung in der pädagogischen Arbeit der Kindertagesstätte zu übernehmen.

Folgende persönliche Zulassungsvoraussetzungen sollten erfüllt sein:

  • Der Einstieg in das zweite Ausbildungsjahr (BFS 2) ist unter einem der folgenden Kriterien möglich:
    • Abgeschlossene Berufsausbildung in einer fachfremden Berufsausbildung und 3-jährige Berufstätigkeit
    • Absolvent*innen der 2-jährigen BFS Sozialpädagogik
    • Abgeschlossene Berufsausbildung und Realschulabschluss (Tagespflegepersonen/Spielkreisleitungen und 3-jährige Tätigkeit in einer Kindertageseinrichtung)
    • Abitur oder Fachhochschulreife (FHS)
    • Erfolgreicher Abschluss der Klasse 1 als Sozialpädagogischer Assistent/in

Das bieten wir Ihnen:

  • eine Ausbildung in einem Berufsfeld mit Zukunft,
  • eine Ausbildung in Teilzeit mit der Möglichkeit, die eigene familiäre und persönliche Situation mit einer qualifizierten Ausbildung zu ergänzen,
  • einen umfassenden Einblick in das Arbeitsfeld einer „Kindertagesstätte“ als zusätzliche Ausbildungskraft in der Gruppenarbeit,
  • die Vermittlung der erforderlichen praktischen und theoretischen Grundlagen einer pädagogischen Fachkraft in einer Kindertagesstätte,
  • kompetente pädagogische Fachkräfte als feste Ansprechpartner.

Diese Kindertagesstätten bilden in den Kindergartengruppen aus:

Kindergarten und Krippe Brockhausen

  • Betreuung von 50 Kindern im Alter von 3-6 Jahren in einer Vormittagsgruppe und einer Ganztagsgruppe
  • Betreuung von 15 Kindern im Alter von 0-3 Jahren in einer Vormittagsgruppe
  • Betreuungszeiten von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Tätigkeit einer Expertin für Sprachbildung und Sprachförderung in der Einrichtung
  • „Haus der kleinen Forscher“ und „Bewegungs-Kita“

Fragen Sie gerne nach: Virginia Helm, Kindertagesstätte Brockhausen, Zur Friedenseiche 30, 49152 Bad Essen, Tel. (05472) 7412, info@kita-brockhausen.de.

Kindergarten und Krippe Wittlage

  • Betreuung von 85 Kindern im Alter von 3-6 Jahren in einer Vormittagsgruppe, einer Ganztagsgruppe und zwei Integrationsgruppen
  • Betreuung von 27 Kindern im Alter von 0-3 Jahren in einer Vormittagsgruppe und einer Ganztagsintegrationsgruppe
  • Betreuungszeiten von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Tätigkeit einer Expertin für Sprachbildung und Sprachförderung in der Einrichtung
  • regelmäßige Zusammenarbeit mit einer benachbarten heilpädagogischen Gruppe

Fragen Sie gerne nach: Rebecca Mithöfer, Kindertagesstätte Wittlage, Lindenstraße 196, 49152 Bad Essen, Tel. (05472) 6221, info@kita-wittlage.de.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse etc.) richten Sie bitte schnellstmöglich, spätestens bis zum 26. Juni 2024, an die Kinderland Bad Essen gGmbH, Personalabteilung, Lindenstraße 41/43, 49152 Bad Essen.

Verzichten Sie bei schriftlichen Bewerbungen bitte auf eine Bewerbungsmappe, da diese nicht zurückgesandt wird. Da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden, übersenden Sie zudem keine Originale der Unterlagen.

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch als E-Mail unter kinderland@badessen.de entgegen. Bitte senden Sie uns Ihre Anlagen ausschließlich als PDF-Dokument. E-Mails mit Anhängen in anderen Dateiformaten werden aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet.

Im Zuge Ihrer Bewerbung werden persönliche Daten von Ihnen erhoben und verarbeitet. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung der vorstehend ausgeschriebenen Stelle. Die Daten werden entsprechend der Vorschriften der DSGVO nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.