Impfaktion in Bad Essen

Veröffentlicht am: 21.11.2022

Die nächsten Impfaktionen der mobilen Impfteams im Landkreis Osnabrück stehen fest.

Impfungen gegen COVID-19 sind und bleiben ausgesprochen wichtig. Sie schützen damit sich und andere vor einem schweren Krankheitsverlauf. Die COVID-19-Schutzimpfung ist kostenlos.

Am 23. November und 7. Dezember, 10.00-16.30 Uhr, bieten die  mobilen Impfteams des Landkreises Osnabrück Impftermine im TriO Bad Essen (Schulallee 2, 49152 Bad Essen) an - mit und ohne Termin.

Bei allen Impfangeboten gilt eine MASKENPFLICHT.

Zur Information:

Bei den Aktionen mit den mRNA-Impfstoffen von BioNTech (Comirnaty® / ab 12 Jahren) und Moderna (Spikevax® / ab 30 Jahren) sind

  • Erst- und Zweitimpfungen in einem Abstand von 3-6 Wochen, bzw. 4-6 Wochen sowie
     
  • Drittimpfungen, die den Mindestabstand von drei Monaten zur Zweitimpfung einhalten sowie
     
  • Viertimpfungen für Menschen ab 60 Jahren und besonders gefährdete Personen ab 12 Jahren mit erhöhtem Risiko für schwere Verläufe (z.B. infolge einer Grunderkrankung) sowie für Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute in Einrichtungen der Pflege, Menschen mit Immunschwäche (Mindestabstand von drei Monaten zur Drittimpfung) sowie für Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen (Mindestabstand von sechs Monaten zur Drittimpfung) möglich.

Sollte eine Covid-19-Infektion nach der Drittimpfung eingetreten sein, ist zunächst keine Viertimpfung empfohlen, wenn zwischen Drittimpfung und Infektion mindestens 3 Monate liegen. Personen ab 12, die nicht zu den oben genannten Personengruppen gehören, können bei einem Impfwunsch von den Ärztinnen und Ärzten vor Ort individuell beraten und geimpft werden, sofern für die Impfung eine Indikation vorliegt.

  • Fünftimpfungen können für besonders gefährdete Personen (z.B. Hochbetagte, Bewohner:innen von Altenpflegeheimen, Immundefizienten) mit einem Mindestabstand von 6 Monaten zum 4. Ereignis (z.B. Viertimpfung) sinnvoll sein. Abhängig vom Gesundheitszustand oder dem Grad der Gefährdung kann der Mindestabstand auf 4 Monate von den Impfärztinnen und Ärzten verkürzt werden. Personen mit besonderen Risiken sollen sich beraten lassen. 
     
  • Nach erfolgter Grundimmunisierung mit den bisher eingesetzten Vakzinen, werden für die Auffrischimpfungen die sog. bivalenten mRNA-Präparate von BioNTech (Comirnaty® Orig./BA.1 und Comirnaty® Orig./BA.4-5) und Moderna (Spikevax® Orig./BA.1) verwendet.
     
  • Kinderimpfungen für 5- bis 11-Jährige (Kinderimpfstoff Comirnaty® von BioNTech/Pfizer) finden zu den im Plan ausgewiesenen Terminen gemäß den STIKO-Empfehlungen statt. Immungesunden Kindern wird eine Impfdosis empfohlen; eine Zweitimpfung in einem Abstand von 3-6 Wochen ist auf Wunsch möglich. Kindern mit Vorerkrankungen oder Immunschwäche werden zwei Impfdosen sowie eine Auffrischimpfung empfohlen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.corona-os.de/impfen

Impfangebot - Plakat