Stellenausschreibung: Tief- und Straßenbau

Veröffentlicht am: 17.05.2024

Bei der Gemeinde Bad Essen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

  • Diplom-Ingenieurs/Diplom-Ingenieurin, Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Tief-, Straßenbau) (m/w/d), ggfs. einer/eines  
  • Staatl. geprüften Technikers/in mit umfangreichen Erfahrungen in den Bereichen Tiefbau und Straßenbau (m/w/d)

oder einer vergleichbaren Qualifikation (z.B. Meister) als Tariflich Beschäftigter oder Beamter in Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung zu besetzen.

Die Gemeinde Bad Essen im Osnabrücker Land (16.600 Einwohner) ist ein attraktiver Ort zum Arbeiten und Leben. Bad Essen ist ein starker Wirtschafts- und Tourismusstandort mit breiten Angeboten zur Betreuung von Kindern in Kindertagesstätten, allen Schulformen vor Ort, einer sehr guten ärztlichen Versorgung, einem historischen Ortskern mit zahlreichen gastronomischen Angeboten, vielfältigen Veranstaltungen und einem breit aufgestellten Einzelhandel.

Zur Verstärkung unseres Teams im Rathaus suchen wir eine qualifizierte Fachkraft. Zu den Aufgaben der zu besetzenden Stelle gehören insbesondere:

  • fachliche Beurteilung von Schäden an Straßen und Wegen oder Radwegen (z.B. im Rahmen des Breitbandausbaus) sowie Begleitung von entsprechenden Sanierungs- und Unterhaltungsmaßnahmen, ggfs. einschl. Bauleitungstätigkeiten,
  • Genehmigung von Straßenaufbrüchen,
  • Begleitung externer Fachplaner bei größeren Straßensanierungs- und anderen Tiefbaumaßnahmen sowie Wahrnehmung der Bauherrenfunktion,
  • Aufstellung von Kostenschätzungen, Mitarbeit bei der Erstellung von Haushaltsunterlagen und Förderanträgen,
  • Erstellen und Überarbeiten von Leistungsverzeichnissen, Begleitung der Vergabe und Abrechnung,
  • Planung von kleineren Tiefbaumaßnahmen,
  • Leistungsbedarf gemäß Honorarordnung für Architekten und Ingenieure feststellen,
  • Mitarbeit bei Straßen- und Tiefbaufragen im Rahmen der Bauleitplanung und bei Erschließungs- und Durchführungsverträgen,
  • Wahrnehmung des Aufgabenbereichs Land- und Forstwirtschaft,
  • Sachbearbeitung Winterdienst
  • Arbeiten im Zusammenhang mit Wasserläufen, Wasserbau und Brücken,
  • Begleitung der Flurbereinigungsverfahren Wimmerbach-Ost und Wimmerbach-West,
  • Projektarbeit.

Es handelt sich grundsätzlich um eine Vollzeitstelle (39 Wochenstunden). Ggfs. ist jedoch auch eine Besetzung in Teilzeitbeschäftigung möglich. Daher bewerben Sie sich auch gerne bei Interesse an einer Teilzeitbeschäftigung unter Angabe der gewünschten Wochenstundenzahl.

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium in den oben genannten Fachrichtungen, ggfls. eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Techniker/in mit umfangreichen Erfahrungen in den Bereichen Tiefbau und Straßenbau oder eine vergleichbare Qualifikation (z.B. Meister),
  • eine strukturierte Arbeitsweise und einen hohen Grad an Eigenverantwortlichkeit und Verantwortungsbewusstsein,
  • Erfahrungen im Projektmanagement,
  • sehr gute Kenntnisse und einen sicheren Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Outlook, PowerPoint),
  • ein sicheres Auftreten, Kontaktfreude, Freundlichkeit und ausgeprägte Kommunikationskompetenz sowie eine gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift,
  • Eigeninitiative, eine hohe Einsatzbereitschaft sowie die Fähigkeit zu vernetztem Denken,
  • Belastbarkeit und Teamfähigkeit,
  • Selbständigkeit und Flexibilität verbunden mit der Bereitschaft, auch gelegentlich außerhalb der üblichen Arbeitszeit zu arbeiten
  • sowie einen Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten PKW gegen Reisekostenerstattung.

Wir bieten Ihnen einen sicheren, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz sowie ein kollegiales und engagiertes Arbeitsumfeld. Die Beschäftigung erfolgt im Angestelltenverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) inkl. einer betrieblichen Altersversorgung (VBL) oder alternativ im Beamtenverhältnis

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die stellv. Leiter des Fachdienstes 3 Umwelt, Planen und Bauen Frau Silke Bulthaup (05472/401-301) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Schul- und Arbeitszeugnisse usw.) sollten bis spätestens zum 16. Juni 2024 bei der Gemeinde Bad Essen eingehen.

Gemeinde Bad Essen, Personalabteilung, Lindenstr. 41/43, 49152 Bad Essen.

Verzichten Sie bei schriftlichen Bewerbungen bitte auf eine Bewerbungsmappe, da diese nicht zurückgesandt wird. Da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden, übersenden Sie zudem keine Originale der Unterlagen.

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch als E-Mail unter personal@badessen.de entgegen. Bitte senden Sie uns Ihre Anlagen ausschließlich als PDF-Dokument. E-Mails mit Anhängen in anderen Dateiformaten werden aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet.

Im Zuge Ihrer Bewerbung werden persönliche Daten von Ihnen erhoben und verarbeitet. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung der vorstehend ausgeschriebenen Stelle. Die Daten werden entsprechend der Vorschriften der DSGVO nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.